Weltenfunk

Alle
Kommentare

Hier findest Du eine Übersicht aller verfassten Kommentare zu Episoden unserer Podcasts

  • From VokuhilaGott on RT Special - "Top of the Crap Vol. 4"

    Hi Jim! Ich bin ein Mensch und habe ein Problem. Meine Freundin ist eine Hutt*in, äh, Huttineuse? Huttine? Also ein Jabba in weiblicher Version, nur ein wenig fetter als dieser Huttenlauch. Imperiale Sturmtruppler machen sie ganz wuschig, und so muss ich mir immer eine Sturmtruppler-Rüstung anziehen, wenn’s Samstag Abend nach der Rebellensportschau in der Kiste zur Sache geht. ICH KANN DAS NICHT MEHR! Selbst wenn sie sich einen Borat-Tanga anzieht, bleibt mein kleiner Weltraumwilly im Stand-By. Sie droht schon mit der Scheidung, und was das bedeutet, wissen sie hoffentlich: Sie wird mich an ihren Hausrancor verfüttern. Jetzt meine Idee: Sie Urbild eines Mannes wirken total potent, wenn sie die Sturmtruppler-Rüstung an meiner statt anziehen und es meiner Hutt*ine besorgen, haben wir beide etwas davon. Oder kennen sie in ihrem näheren Umfeld jemanden, der das Imperium und seine Rüstungen mag und sich gegen einen guten Löner, äh, Lohn durch den Huttenberg rammeln würde?

    Go to comment
  • From Björn S. on RT Buchclub #24 – The Living Force

    Moin,

    ich war sehr überrascht, dass Ihr einen Buchclub außerhalb der NJO einschieben würdet.Aber positiv, vielen Dank. Ich höre Euch beiden immer gern zu, Ihr habt eine tolle Chemie.

    Das Konzept des Buches erschließt sich mir so gar nicht, das werde ich mir vermutlich holen und lesen. Habe ohnehin noch genug auf meinem SUB liegen.Aber Ihr habt um Vorschläge gebeten, weitere Bücher aus dem Kanon zu besprechen. Ehrlich gesagt, finde ich den Kanon nur halb so spannend, da würde ich Bruderschaft vorschlagen, die erste Phase High Republic oder Die Prinzessin und der Schurke, einfach weil das Buch mal eine ganz andere Thematik und Tonalität hat.

    Viel spannender jedoch fände ich die alte Thrawn Trilogie (Erben des Imperiums etc.) und Dark Empire oder Shadows of the Empire. Die ja damals Star Wars wieder neu belebt haben und sicherlich teil Eurer Vergangenheit sind und ich meine das Christoph (oder war es Jörg?) Dark Empire sehr schätzt. Mir ist bewußt, dass Tim und Ben vor Urzeiten Erben des Imperiums schon besprochen haben, aber ihr habt Euch im Gesamten so sehr weiterentwickelt, dass eine erneute und detaillierte Besprechung von Thrawn sicher sehr interessant sein würde.

    Go to comment
  • From VokuhilaGott on RT #155 - Anonyme Akolythen

    Ein erwachsenes „Gnihihihiii…“ auf die ungeheuerliche Überschätzung der Truppe um die narzisstisch zutiefst gestörte private Gehilfin von Menschenschinder Weinstein. Sie lässt kaum ein Interview aus, um stolz zu verkünden, Schreiber angeheuert zu haben, die Star Wars gar nicht kennen/kannten (klar… ich arbeite in Hollywood und kenne Star Wars nicht), und da geht ihr hin, und glaubt, sie würden einen Verweis auf Caspar David Friedrich eingebaut haben? Zumal auf einen weissen, heterosexuellen Mann? Ich zitiere mich mal narzisstisch selbst: „„Gnihihihiii…“.

    Go to comment
  • From the_marco on RT #155 - Anonyme Akolythen

    Hallo Nachtrag: und bei Dingen, wie Trailern im Kino..dafür gibt es Dateien, die vom Verleih für eine gewisse Zeit zur Verfügung gestellt werden. Die zieht man sich dann vom Server, wie von einer Playlist und bastelt die dann in das jeweilige Kinoprogramm. Also „saalicht, saalicht aus, leinwand an, werbung_morgens, trailer- und dann gezielt trailer acolyte, leinwand zu, leinwand groß, film ab, saalicht an, leinwand zu“. Wenn ich mich recht erinnere.
    Ich war vor ein paar Jahren in der Theaterleitung im Cinemaxx Essen und hab das Programm immer geschrieben. Und Funfact..ich war der Erste, der den Trailer zu Episode7 im Kino gezeigt hat. Montags vor einer Sneak Preview und ohne Erlaubnis..

    Go to comment
  • From the_marco on RT #155 - Anonyme Akolythen

    Guten Morgen ihr lautstarken Weltenfunkler, ich bin erst bei Minute 32, aber fühle mich kurz gepiekt, um schnell was zu kommentieren.
    Erstens..schade, dass ihr..bzw ihr und swu nicht angekündigt habt, dass..und wo ihr episode 1 geschaut habt. das uci ist kein schöner ort- da hätte ich euch die lichtburg in essen empfohlen. essen ist zwar ebenfalls nicht der schönste platz anne sonne, aber das kino ist ein wunderschönes Lichtspielhaus.
    Und dann versuche ich hier kurz Licht ins Dunkele zu bringen..
    Es ist nicht leicht Rechte für einen Film, der nicht momentan bespielt wird, zu bekommen. Wenn Episode 1 quasi vom Verleih zur Verfügung gestellt wird, bedarf es Geschick wie auf dem Bazar, auch die Spielrechte anderer Filme zu bekommen, weil die grad nicht bespielt werden. Das geht in kleinen Kinos sicherlich besser. Aber in großen Multiplexen rentiert sich das nicht wirklich, weil die Mietkosten für einen Film extrem hoch sind. Das bekommt man durch einen Eintritt am Tag nicht rein. Also wäre der Event wirklich nur Promotion- und das tun sich die Kinoketten nur schwerlich an. Da ist ein drittelvoller Saal mit einem „günstigen“ Film rentabler. Ich hab solche Events zu meiner Zeit in einer anderen Kinokette oft versucht..aber nur bei Serienstarts wie Game of Thrones oder Walking Dead verwirklichen können, weil da die Miete der Rechte anders gelagert war. Allerschönste Grüßis und ich freue mich wieder von euch zu hören! Love.

    Go to comment
  • From Nakor on RT Special - "Top of the Crap Vol.1"

    Wirklich herausragend, großartig! Freu mich auf die nächsten Ausgaben.

    Go to comment
  • From Uracil on RT Special - "Top of the Crap Vol. 3"

    ❤️ March of the Empire

    Go to comment
  • From Vokuhilagott on RT Special - "Top of the Crap Vol. 2"

    Ich stelle mir vor, wie ich mit meinem hippiewohnmobilähnlichen Raumschiff auf Tatooine zwischen einem abgestürzten Sternenzerstörer und einer kleinen, oasenhaften Siedlung lande, mich – unter einem Cowboyhut hervorlugend – gemütlich in den Dünensand setze, einen Kaffee mit grünlicher, frisch tittengezapfter Luke-Skywalker-Demütigungs-Scheiss-Auf-Episode-7-bis-9-Milch schlürfe, das Radio aufdrehe und dann bei dieser Radiosendung hängen bleibe. Ich wünsche mir allerdings ein paar Sportergebnisse sowie Warnungen vor herumstreunenden Jawas, das letzte Mal, als ich auf Tatooine eine Pause bei meiner intergalaktischen Reise einlegte, haben sie mir das halbe Raumschiff demontiert; ach, und vor den Wanderrouten von Sandleuten könnte auch gewarnt werden, eine ihrer Banthaherden hat mir hier einmal das komplette Vorzelt zugeschissen…

    Go to comment
  • From Matthias on RT #154 - Ako-Leid?

    Vielen Dank für eure Traileranalyse, hat mich gefreut wieder einen Podcast von euch zu hören.
    Ich bin noch komplett offen, was die Story von The Acolyte anbelangt, ich will sie aber definitiv sehen, egal was mir am Ende erzählt wird. Anhand des Teasers kann man aus meiner Sicht noch viel zu wenig erraten, was die Story anbelangen wird. Ob ich unbedingt Yoda sehen muss, ist eine Frage, die ich mir jetzt schon öfters gestellt habe. Rein von seinem Status her als Rats-Mitglied, sollte er zumindest erwähnt werden, alles andere wäre irgendwie komisch, viel Screentime wünsche ich mir aber trotzdem nicht. Vielleicht wäre es angebracht eher andere Mitglieder seiner Rasse zu zeigen (Yaddle, warum nicht). Was bei Yoda halt so ne Sache ist, er hat halt 900 Jahre Lebenserfahrung, jetzt wissen wir von Grogu, die Rasse altert sehr langsam und mit etwa 50 Jahren geht man gerade so als Kleinkind durc, vermutlich ist man dann erst so mit 200 – 300 Jahren ein erwachsener. Trotzdem fehlen mir in den Prequels so ein wenig diese vielen Jahrhunderte Erfahrung. Er spricht halt nicht anders (im Sinne von erfahrener) als die anderen Ratsmitglieder, die weitaus jünger sind.
    Bzgl. der möglichen Sith: Da habe ich deutlich niedrigere Erwartungen, ich rechne absolut nicht mit Palpatine. Plagueis könnte vielleicht erwähnt werden, aber ich glaube nicht so richtig dran. Ich erwarte tatsächlich mehr so etwas in Richtung einer Art Sekte oder wie auch immer, die erfolgreich Machtbegabte vor dem Orden der Jedi verborgen hielt und es eine/mehrere Personen im Hintergrund gibt, die noch irgendwie Kontakt zu Sith hat oder auch nur Dokumente/Relikte der Sith haben. Diese Strippenzieher erwarte ich dann aber nicht in der ersten Staffel zu sehen, sondern nur als Erwähnungen. Es würde sich ja anbieten, zumindest ein wenig Stoff zu liefern, wie sich die Idee der Sith über die Jahrhunderte im Universum gehalten hat. Das ist so ein Punkt der an Episode 9 ja schon eher fragwürdig war, in der bekannten Galaxis hast du ein paar wenige Sith und kaum in Exegol ist man quasi in einer Art Stadium und es sitzen tausende Sith(anhänger rum).

    Go to comment
  • From B-U22 on RT Special - "Top of the Crap Vol.1"

    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen: wirklich krass, was du da erschaffen hast, Ben!

    Eine komplette Radiosendung in absolutely flawless english mit kompletten Musikstücken in 10+ Stilen, Wahnsinn!

    Spontan musste ich an die Radiosender in den GTA-Spielen denken, da sind ja auch viele so absolut verrückte Gespräche drin. War das ein Einfluss?

    Musikalisch haben mir am besten die beiden Beatles Interpretationen und der Synth-Pop von The Ersos gefallen.
    Ich meine manchmal Bens Stimme noch durchschimmern zu hören, aber nur weil ich es weiß und danach suche. Aber wirklich krass, was da möglich ist.
    Vermutlich wäre es sehr aufwendig und ist Betriebsgeheimnis, aber einen Art Making-of Podcast zu der Sendung vom Groundcrawler (😆) würde ich auch gerne hören.

    Auch lustig: Marcias Scheidungsservice, höhö.
    Ist die Bezeichnung für Kenobi als „he’s an old f***“ eine Anspielung auf Christophs Interview Einstieg mit Cavan Scott?

    Ich freu mich schon auf eure Acolyte Teaser Analyse
    MTFBWY

    (ach, es gibt auch ein Reaction Video auf Youtube? Gerade entdeckt)

    Go to comment
    • From benjamin on RT Special - "Top of the Crap Vol.1"

      zu „Old Fuck“: Meine Fresse. Ja, es ist exakt das 😀 Wir haben wahrhaftig die aufmerksamsten Hörer der Welt!

      Ich überlege noch, in wieweit ich ein „Making Of“ wirklich machen möchte. Nicht mal, um mir nicht in die „Rezeptur“ schauen zu lassen, sondern weil mir der Gedanke selbst besser gefällt, eine scheinbar „echte“ Radiosendung zu basteln und mir der Aufwand dahinter beim Anhören eigentlich egal sein soll.

      Zudem fällt es mir dadurch einfacher, so manche Eskapade von James „Jimmy“ Groundcrawler zu akzeptieren, selbst wenn ich weiß, dass sie aus meiner Feder stammt.

      Ich habe riesigen Spaß bei der Arbeit an diesem Format und ich kann schon mal garantieren, dass es nicht bei Vol. 1 bleibt 🙂

      Ach ja: Natürlich waren die fiktiven Radiosender einer von mehreren Anreizen 🙂

      Go to comment
  • From Uracil on RT Special - "Top of the Crap Vol.1"

    Was für eine tolle „Radio“-Show. Mein persönliches Lieblingsstück ist „The Clash of the Sabers“.

    Go to comment
  • From Hasti on RT Special - "Top of the Crap Vol.1"

    Du bist der Wahnsinn! 😅

    Go to comment
  • From Volker Burgund on RT Special - "Top of the Crap Vol.1"

    Genial – Ben, das ist ein musikalisches Meisterstück.
    Ich stelle mir diese Radioshow als nächstes Highlight auf der Noris ForceCon 7 als: Radio Tatooine – DAS Musical! – auf der großen Bühne vor.
    Bitte lasst das Wirklichkeit werden!

    Go to comment
  • From Vokuhilagott on RT Special - "Top of the Crap Vol.1"

    Okay – was habe ich hier gerade bezeugt? Sind die Songs selber komponiert? Wurden sämtliche vorkommende Stimmen mit einer KI erzeugt bzw. hast du deine eigene damit bearbeitet? Damit experimentierst du ja bereits eine Weile… so oder so: Wunderbare Arbeit! Sollten es Eigenkompositionen sein, ist dieses Gesamtkunstwerk einer „Radiosendung“ schlankerhand ein Meisterwerk!

    Go to comment
  • From ToniTester on RT #153 - Acht Fäuste und eine Supernase

    Hey Radio-Tatooine-Crew, wann kommt die Besprechung zu Shogun? LG Toni

    Go to comment
1 2 3 79