RT Buchclub #08 – Catalyst / Rogue One

Mrz 12, 2017 | Buchclub Podcast | 8 Kommentare

Eine Vorgeschichte für Galen, ein Nachruf für Jyn – und eine Höhle für den Drachen des toten Sterns …

Download

BUCHCLUB 008

“Los planos de la Estrella de la Muerte”

Ein Jahr nach unserem Special zu den TFA Büchern setzen wir ungefragt die Tradition fort und sprechen diesmal über die Begleitliteratur zu Rogue One. Das alles natürlich zu Ehren der anstehenden blu-ray Veröffentlichung – und damit wie immer brandaktuell und eigentlich sogar mehrere Wochen zu früh, keinesfalls ein Vierteljahr zu spät.

Dabei gewährt uns das Artbook einen Eindruck von den Anfangstagen des Films und der Visual Guide präsentiert die doppelseitige Vektorgrafik, für die hunderte Rebellen ihr Leben gelassen haben. Im Mittelteil der Folge versucht Alexander Freed sein Äußerstes, um die Ehre von Star Wars Romandaptionen zu retten, und James Luceno beantwortet in Catalyst die uralte Frage, wie sich absorbierte Schildenergie erst in einen Kühlkörper und dann zurück in den Projektor leiten lässt, ohne dabei die tertiäre Restspannung zu übertakten. Abgesehen davon ist die Folge relativ spoilerfrei.

INHALT

0:00:00 – Main Title & Neues von der Buchfront
0:20:02 – The Art of Rogue One
0:54:38 – Rogue One: The Ultimate Visual Guide
1:18:34 – Review: Catalyst (James Luceno)
2:18:24 – Review: Rogue One (Alexander Freed)
3:05:46 – Hörerfeedback & Finale

Disclaimer: Die im Buchkeller aufgenommenen Szenen klingen eventuell mehr nach Büchern und mehr nach Keller als sonst. Sobald wir jedoch mit Max sprechen, der sich am anderen Ende des Landes befindet, verbessert sich ironischerweise die Tonqualität – denn ähnlich wie Star Wars selbst ist auch der Buchclub mehr Fantasy als Science Fiction.

Da Chuck Wendigs Empire’s End inzwischen erschienen ist, möchten wir (ausnahmsweise) zeitnah unsere Diskussion dazu aufnehmen, zusammen mit einem überfälligen Comic-Update zu Star Wars und Darth Vader. Von einigen Hörern haben wir hierzu ja bereits Feedback auf Lager – und wer sich noch anschließen möchte, der hat allermindestens noch eine Woche Zeit. Wir würden uns freuen!

LINKS

Buchclub-Unterseite mit Archiv der bisherigen Folgen und unserem Ranking der Kanon-Romane
– Review zu Catalyst auf Byzantiners Bücherblog
– Twitter: Sissi, Max & Tim
Cover: Rogue One Concept Art von Andrée Wallin

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
Darth_al_GhulChristophRubenMara_Jade Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Mara_Jade
Gast
Mara_Jade

Wow, da hat ja mein Anstupsen was genutzt! Schwupps, schon ist der neue Buchclub da! Perfekt! 😀 Ich hab jetzt noch nicht die ganze Folge angehört, da ich gestern Abend nicht mehr so viel Zeit hatte. Daher bin ich direkt zur Romansektion gesprungen. Die Diskussionen zu den Sachbüchern höre ich mir dann noch später an. Aber erst mal großes Lob für einen wieder mal sehr gelungenen Buchclub! 😀 Ich kann mich sowohl bei „Catalyst“ als auch bei „Rogue One“ grob euren Einschätzungen anschließen. Catalyst hat Luceno-typisch schön die Intrigen und Ränkespielchen herausgearbeitet, aber hätte wirklich etwas mehr Spannung vertragen können.… Weiterlesen »

Ruben
Gast
Ruben

Die Wochenfrist ist schon verstrichen, aber vielleicht langt es ja trotzdem noch für den nächsten Podcast… Star Wars – Darth Vader Vol. 4: End of Games Kieron Gillen und Konsorten bieten auch im vierten Sammelband mehr von allem und praktisch nichts Neues. Vader pflügt durch die Geschichte und ins Herz seines Imperators in altbewährter Manier. Da dies grundsätzlich auch schon vor Veröffentlichung der allerersten Ausgabe der Reihe als gesetzt galt, kommt es auf die Umsetzung an. Und da ist Zeichner Salvador Larroca erneut der Griff ins Klo gelungen. Sein Storytelling ist holprig und allzu oft gar unübersichtlich, seine Betrachtungswinkel merkwürdig.… Weiterlesen »

Ruben
Gast
Ruben

Was empfehlenswerte Comics aus der Legends-Ära anbelangt, so kann ich mit ein paar Werken dienen, welche ich selber gelesen habe. Bei anderen kann ich zumindest Gründe liefern, wieso sich die Lektüre vielleicht doch lohnen könnte. Dark Times Hier werden uns überwiegend neue Charaktere (plus natürlich Vader) in visuell beeindruckender Manier (Zeichnungen hauptsächlich von Douglas Wheatley) präsentiert, und Dark Horse trat ein weiteres Mal den Beweis an, dass man dauerhaft hochwertige SW-Unterhaltung abseits des dynamischen Trios bieten konnte. Natürlich ist der Name der Serie auch inhaltlich Programm. Jango Fett – Open Season Lange war ich kein Freund des cartoonlastigen Zeichners Ramón… Weiterlesen »

Christoph
Gast

Dark Times hat mich nie packen können (bin eigentlich nur bei der Stange geblieben, weil ich gehofft hatte, dass irgendwann einmal was passiert, was aus meiner Sicht allerdings nie geschehen ist), aber bei Tag & Bink bin ich ganz bei Dir: Mit das Beste, was es gibt. Agent of the Empire fand ich persönlich ebenfalls sehr gut: Der neue Graf Dooku, der generell Bond-Vibe und dazu inner-imperiale Ansichten, das war eine starke Mischung. Was etwas schade war, war, dass dieser Agent des Imperiums schon allzu schnell nicht mehr sonderlich imperial war. Kann ich nachvollziehen, denn klar, man will ja ein… Weiterlesen »

Darth_al_Ghul
Gast
Darth_al_Ghul

Super, danke für die Empfehlungen.
Werde ich mir auf jeden Fall mal angucken 🙂

Ruben
Gast
Ruben

In Bezug auf meine Anmerkung zu den nicht ausgeschöpften Möglichkeiten bei den Marvel Comics (siehe Kommentar-Sektion zu Buchclub 007) möchte ich noch kurz illustrieren, welche Optionen der Verlag alleine beim Artwork hätte. Es folgt nun nämlich eine Auflistung von zwölf sehr guten Künstlern, welche aktuell für Marvel tätig sind bzw. in der jüngeren Vergangenheit Arbeit dort abgeliefert haben:

Mike del Mundo (https://tinyurl.com/m4e8hex)

Dustin Weaver (https://tinyurl.com/mkkoo6r)

Michael Walsh (https://tinyurl.com/me7q64x)

Marco Rudy (https://tinyurl.com/mveweff)

Aaron Kuder (https://tinyurl.com/mqce5p7)

Daniel Acuña (https://tinyurl.com/lge2zjl)

Chris Samnee (https://tinyurl.com/mad7mod)

Russell Dauterman (https://tinyurl.com/lykpu95)

Andrea Sorrentino (https://tinyurl.com/k2y5m3q)

Butch Guice (https://tinyurl.com/mmujgx2)

Greg Smallwood (https://tinyurl.com/krvvga8)

Esad Ribic (https://tinyurl.com/m9of5r9)

Marvels konservativer Ansatz sollte deutlich werden, wenn man sich im Vergleich die aktuellen SW-Titel ansieht.

Christoph
Gast

Sodele, da wäre ich mal wieder. Zu Comics kann ich diesmal absolut nix sagen, weil mir kein einziger vors Zielfernrohr gehuscht ist, also hab ich nur das Thema: Thrawn. Und da kann ich mich eher kurzfassen. Selbsteinschätzender Rückblick: Ich war nie ein besonders großer Zahn-Fan. Zum einen fand ich seinen Stil immer etwas zu trocken, zum anderen war er mir inhaltlich über weite Strecken zu sehr auf der Sci-Fi-Schiene und hatte für die Sci-Fantasy-Fraktion nicht wirklich viel zu bieten. Seine Ysalamiri habe ich ihm lange Zeit sehr übel genommen, weil das für mich eine allzu billige Lösung für das „Superman… Weiterlesen »

Ruben
Gast
Ruben

Star Wars Vol. 4: Last Flight of The Harbinger Hier haben wir wohl den bislang besten Band in Marvels Star Wars-Hauptreihe. Doch woran liegt das? Sicher, die Geschichte hat ein klar formuliertes Ziel, der Plot die richtige Portion Größenwahn, welcher die Abenteuer unserer Helden auszeichnet. Han und Leias Rivalität ist etwas zu sehr überzeichnet, aber das lässt sich verschmerzen. Ähnlich wie der erzwungene Auftritt Vaders. Auch Obi-Wans vorangestellte Tagebuchgeschichte weiß zu gefallen, selbst wenn der angewandte Fotorealismus ein weiteres Mal etwas steif wirkt. Doch das kostbare Kleinod in diesem Band ist Ausgabe #21. Hier passt alles. David Ajas Design-Cover. Jorge… Weiterlesen »