RT Buchclub #06 – Bloodline

Jul 2, 2016 | Buchclub Podcast | 5 Kommentare

„Helft uns, Claudia Gray…“

Download

BUCHCLUB 006

“Die lange strahlende Dunkelheit”

Halb TFA-Prequel, halb Polit-Thriller, ein Fünfzehntel-Prozent Saw Gerrera Cameo, und ganz nebenbei eine der besten Leia-Geschichten überhaupt: „Bloodline“ schlägt den üblichen Teller an Kanon-Brotkrumen beiseite, will sofort den Koch sprechen und montiert ihn barfuß über vier heißen Herdplatten, bis er ein vollwertiges Hauptgericht der Saga herausrückt, und er braucht gar nicht die Polizei verständigen, denn niemand wird ihm je glauben.

Um die zahlreichen Stärken von „Bloodline“ zur Geltung zu bringen und zu betonen, was dieses Buch alles richtig macht, hat Jennifer Heddle einen lesenswerten Überblick für StarWars.com verfasst, und Alan Dean Foster den TFA Roman. Nun sind selbst wir aufgewacht und diskutieren volle zwei Stunden über Leias Werk und Vaders Beitrag – gleich nach den Comics.

INHALT

0:00:00 – Main Title und Neues von der Buchfront
0:17:21 – Comic-Review: Kanan Vol. 2 (Greg Weisman & Pepe Larraz)
0:28:38 – Comic-Review: Star Wars Vol. 2 (Jason Aaron & Stuart Immonen)
0:46:30 – Comic-Review: Vader Vol. 2 (Kieron Gillen & Salvador Larroca)
1:01:54 – Comic-Review: Vader Down (Jason Aaron, Mike Deodato & Team Vader)
1:14:15 – Review: Bloodline (Claudia Gray)
1:37:09 – Spoiler-Diskussion: Bloodline
3:13:18 – Wrap-up & Feedback

ZEITLICHE EINORDNUNG

Nicht wundern: Die Folge wurde einer kleinen Weile aufgezeichnet. Sie spielt chronologisch noch vor gewissen realen politischen Ereignissen, vor offiziellem Beginn der Saw-Gerrenaissance und kurz vor dem 2:0 gegen die Ukraine, jedoch nach Clone Wars Staffel 3. Das sollte einiges erklären, wenn auch bei weitem nicht alles.

LINKS & MEHR

– Da wir in der Sendung leider meistens nur Ausschnitte wiedergeben können: Vollständige Hörer-Reviews und Kommentare finden sich hier (Post zur letzten Folge) und hier (Ankündigung für diese).
Buchclub Unterseite mit grob über den Daumen gepeilten Ratings
– Das Titelbild für diese Folge stammt diesmal von Sissi!

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
ChristophChris_AranMara_JadeThrawn2013 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Thrawn2013
Gast
Thrawn2013

An den blonden Typ mit der Haifisch-Maske: Reviewt Lando!!
Ist eines der Highlights im neuen Kanon.
Ansonsten wieder eine gewohnt sehr gute Folge.

Thrawn2013
Gast
Thrawn2013

Schien wohl nicht richtig getippt zu haben… 😉

Mara_Jade
Gast
Mara_Jade

Sehr gute Folge mit einem tollen Review zu „Bloodline“ und endlich purzeln auch die 4,5 und 5 Sterne! 🙂 Jetzt bin ich mal auf „Aftermath – Life Debt“ gespannt, das morgen erscheint. Den Leseproben und Reviews zufolge soll es ja um einiges besser sein als der erste Teil, der von mir ja leidenschaftlich gehasst und verrissen wird. Ich denke, wahrscheinlich wurde Wendig für den 2. Teil jemand Kompetentes an die Seite gestellt, der dafür sorgt, dass er nicht so viel Blösinn verzapft und das Buch lesbar bleibt. 😉 Ich jedenfalls gebe Aftermath eine 2. Chance und versuche es mit Teil… Weiterlesen »

Chris_Aran
Gast
Chris_Aran

Wieder eine tolle Folge. Bei den Comics habe ich noch einiges aufzuholen. Habe bis jetzt nur „Shattered Empire“ gelesen. Fand den aber gut; schön gezeichnet und eine tolle kleine Geschichte. Bloodline ist schon wirklich stark. Da kann „Life Debt“ nur verlieren; aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Es soll ja Autoren geben, die sich steigern können. Was anderes: habt ihr Erfahrungen bezüglich der Übersetzungsqualität(en)? Auf „Life Debt“ auf deutsch bis nächstes Jahr zu warten würde schon ganz schön nerven. Habe wegen Zeitmangels nie ein Buch auf deutsch und englisch gelesen um vergleichen zu können. Oder denkt ihr das man… Weiterlesen »

Christoph
Gast

Bevor ich auf meine jüngsten literarischen Erfahrungen eingehe, möchte ich mein übliches Lob über den Buchclub abgeben: Es war wie immer ein ebenso großes Fest euch zuzuhören, wie es eine anhaltende Qual ist, das schwächelnde Literaturprogramm rund um Star Wars zu beobachten. Während ihr mit Leidenschaft durch das dünne Angebot marschiert und kluge Analysen liefert, wirkt Lucasfilm in Sachen Literatur schon jetzt abgekämpft und ausgebrannt. Bei mir weckt das Erinnerungen an die Endphase des Bantam-Zeitalters, als man sich in ewige Wiederholungen flüchtete, weil man neue Ideen einfach nicht auszuprobieren wagte. Diesmal probiert man es offenbar mit anhaltender Flachheit: Auch eine… Weiterlesen »